Eine offene Plattform für Anwendungen und Services

Als Entwickler haben Sie die Möglichkeit Anwendungen und (bestehende) Cloud-Services – als sogenannte Interaktionen – mit Hilfe eines Interaktionsmodells sowie Web-Technologien schnell und einfach zu integrieren. Die Stärke von TAVLA ist dabei insbesondere die einfache und multimodale Interaktion per Touch und Sprache. Die Interaktionen sind zudem über alle Anwendungen und Services hinweg gleichartig und damit besonders intuitiv.

Integration von Cloud-Services

Jegliche Cloud-Services die mit Web-Technologien implementiert und via HTTPS erreichbar sind (z.B. Google Cloud Services), können schnell und einfach in TAVLA integriert werden. Mit TAVLA können Sie die Interaktion gestalten, persönliche Daten lokal (dezentral) speichern und Daten aus dem Cloud-Service cachen. TAVLA bietet zudem die Möglichkeit auf Geräte und Sensoren aus der lokalen Umgebung zuzugreifen (u.a. per Bluetooth).

Innovativ mit Interaktionsmodell

Die Integration der Interaktionen erfolgt durch die Modellierung eines Interaktionsmodells. Mit diesem können Sie den Dialog mit dem Nutzer gestalten und entsprechende Modalitäten für die Eingabe und Ausgabe (z.B. Sprachausgabe) wählen. Durch diesen hoch innovativen Ansatz können Anwendungen sehr schnell und einfach integriert werden. Sie können die Interaktion sogar gemeinsam mit dem Nutzer „live“ testen und anpassen.

Web-Technologien (HTTPS, JavaScript, JSON etc.)

TAVLA setzt auf zukunftsträchtige Web-Technologien wie u.a. HTTPS, JavaScript und JSON. Sollten Sie bereits Erfahrung als Web-Entwickler gesammelt haben (z.B. mit NodeJS), ist der Einstieg spielend einfach. Daten können lokal – also dezentral – gespeichert und verarbeitet werden. Als Tool für die Integration werden wir bald eine Web-basierte Entwicklungsumgebung zur Verfügung stellen.

Multimodale Interaktion

TAVLA ermöglicht dynamisch verschiedene Ein- und Ausgabemodalitäten zu verwenden. Sie können u.a. bestehende Dialogmodelle und die Sprachausgabe in verschiedenen Sprachen einsetzen. Anders als bei Anwendungen für iOS oder Android kann bei TAVLA der Nutzer über den Interaktionsstil selbst entscheiden. Die Anwendungen können damit für verschiedene Nutzergruppen nach dem Prinzip „design for all“ entwickelt werden.